Concept C

skip.to.content
Shopsprache auswählen
header.mobile_menu_trigger.open header.mobile_menu_trigger.close
Startseite
  • SALE

Concept C

Turbo Boost

(243) 329,99 279,99 Inkl. MwSt 15% Preisvorteil
  • Innerhalb eines Tages versandbereit
  • 19,99 Versand (Klimaneutraler Versand von Teufel)

  • 8 Wochen Rückgaberecht
  • Direkt vom Hersteller
  • Kostenloser Rückversand

Highlights

Concept C - Set

Darum lieben wir dieses Produkt

Mächtige Soundverstärkung für PC, MAC, Notebook, Spielekonsole oder auch TV-Gerät mit allen verfügbaren Raffinessen. Obendrauf gibt’s den stärksten Bass in dieser Klasse, eine super bequeme Steuerung und Bluetooth 4.0. Das ist der sofort startklare Sound Turbo Boost.

Die Vorteile im Überblick

  • 2.1-HiFi-Komplettanlage für PC, Musik, Film und Konsole
  • Sofort startklar: keine weiteren Geräte erforderlich, inkl. Kabel
  • Größter Tieftöner (200 mm) in dieser Preisklasse für abgrundtiefe, präzise Bässe
  • 2-Wege-HiFi-Satelliten für ausgewogenen Klang bei Games, Musik & Filmen
  • Integrierte 2.1-USB-Soundkarte für Notebook/PC/Mac und einfachen Anschluss
  • 210-Watt-2.1-Verstärker im Subwoofer für hohe, verzerrungsfreie Pegel
  • Puck-Control-Funkfernbedienung für Lautstärke-Steuerung, Quellenwahl und mehr
  • Class-D-Verstärker, analoge Eingänge, Bluetooth mit aptX, Kopfhörerausgang
(4.56 von 5 bei 243 Bewertungen)
Alle Bewertungen

Alles anschließen

Ob Spielekonsole, PC, Mac, TV-Gerät, Smartphone, Tablet, Notebook: Alles passt über die analogen Eingänge oder USB. Ein lästiges Umstecken entfällt. Erleben Sie immer eine originalgetreue Wiedergabe, ohne Kompression, Verzerrung und in maximaler klanglicher Auflösung.

Vorteil integrierte 2.1-USB-Soundkarte

Die 2.1-USB-Soundkarte mit hochwertigem Cirrus Logic-Chipsatz bietet HiFi-Stereo-Sound bei geringstem Eigenrauschen. Per Software kann der integrierte DSP angesteuert und beispielsweise ein Equalizer oder virtueller Surround Sound aktiviert werden. Die USB-Soundkarte funktioniert an Windows-PCs/Notebooks und MACs.

Bluetooth 4.0

Streamen Sie Musik vom Smartphone/Tablet kabellos auf das Concept C. Dank modernem aptX-Codec gelangt die Musik in CD-Qualität ans Ziel. Spotify oder Youtube auf Smartphone starten und Millionen Songs per Bluetooth kabellos auf das Concept C übertragen.

Anschluss für Mikrofon und Kopfhörer

Die Audiosignale werden über die integrierte USB-Soundkarte weitergegeben. Es muss also kein zusätzlicher Anschluss für das Headset am Notebook gefunden werden.

Aktiv-Subwoofer CC 2014 SW - black - power amplifier

Technik von den Großen

Die 2-Wege-Satelliten-Lautsprecher mit großem Mitteltöner (80 mm) sowie fein zeichnenden Hochtöner (19 mm) offerieren optimale Wiedergabequalitäten bei Musik, Games und Filmen. Gegner lassen perfekt orten, Stimmen werden klar und deutlich wiedergegeben, Instrumente klingen natürlich. So viel HiFi in der PC-Klasse gibt es nur von Teufel.

So flexibel ist kein anderes 2.1-PC-Set

Die Satelliten passen per integrierter Schlüssellochhalterung flach an die Wand, können mit dem Wandhalter AC 3500 SM ausgerichtet werden, stehen sicher auf dem Standfuß AC 1001 S oder einfach so im Regal bzw. auf dem Schreibtisch.

Das Concept C lässt sich im Wohnzimmer an TV-Gerät und Konsole als auch direkt am PC im Büro betreiben.

Heimkino Microlautsprecher Consono 25 FCR Lautsprecher Mk3 Fernbedienung

Subwoofer mit großem Tieftöner

Ein Teufel-Set klingt auch nach Teufel. Warum, steht hier:

  • Mit Klippel®-Messtechnik optimierter, riesiger 200-mm-Downfire-Subwoofer
  • Harte, straffe Chassisaufhängung des Tieftöners für hohe, verzerrungssfreie Pegel
  • DPU-Technologie für ein Bassreflex-System ohne Strömungsgeräusche
  • 40 Hz Grenzfrequenz für den stärksten Bass in dieser Preisklasse
  • 210-Watt-2.1-Endstufe in hocheffizienter Class-D-Technologie
  • Stabiler MDF-Aufbau mit mehrfachen Innenverstrebungen
  • Abschaltautomatik
  • Resonanzdämpfende Gummifüße im Lieferumfang enthalten

2-Wege sind besser und bei Teufel Standard

Mitteltöner und Hochtöner teilen sich die ankommenden Signalanteile auf. So werden hohe Töne brillant und direkt, mittlere und tiefere Töne voll und satt dargestellt. Die Bestückung mit 2 Mitteltönern im Center bürgt für eine optimale Sprachverständlichkeit und Fülle des Klangs – auch bei geringen Lautstärken.

Purer Teufel-Sound ohne ablenkende Extras

Anschließen und genießen: egal ob packende Heimkino-Abende mit Familie und Freunde, einfach nur Musik oder fesselnde Gaming-Sessions – das Consono-Set meistert jede Herausforderung und lässt sich zudem wunderbar einfach integrieren. Profitieren Sie bei Teufel zudem von exzellenten Service-Leistungen und bis zu 12 Jahren Garantie.

Heimkino Microlautsprecher Consono 25 Mk3 CS FCR Lautsprecher Schwarz
Heimkino Microlautsprecher Consono 25 Mk3 CS FCR Lautsprecher Schwarz 2

Komfortpaket inklusive

Die Teufel Puck Control Funkfernbedienung bietet bequeme Regelmöglichkeiten für Lautstärke, Quellenwahl, Stummschaltung sowie Ein- und Ausschaltung. Dank der schweren Konstruktion liegt diese sicher auf dem Schreibtisch, Couch-Tisch oder wo auch immer. Eine gummierte Oberfläche am Boden sichert einen festen Stand. Im Lieferumfang enthalten sind 2 AA-Batterien.

Bluetooth Fernbedienung Puck Control Aufstellungsmöglichkeit

Lieferumfang

  • 1× Puck-Control-Funkfernbedienung
  • 1× Aktiv-Subwoofer CC 2013 SW
  • 2× Satelliten-Lautsprecher CS 25 FCR Mk3
  • 1× 15 m Lautsprecherkabel C1015S
Concept C - Outline [SVG]

Technische Daten

  • Puck-Control

    Puck-Control-Funkfernbedienung

    Die Puck-Control-Funkfernbedienung ermöglicht die ergonomische Steuerung verschiedener Teufel-Systeme, darunter Concept E 450 Digital, BOOMSTER und Ultima 40 Aktiv (alte Version). Der schwere Puck liegt gut in der Hand oder direkt auf dem Schreibtisch bzw. Couchtisch. Eine gummierte Oberfläche am Boden sichert einen festen Stand.

    • Description Item
      Breite 8,00 cm
      Gewicht 0,32 kg
      Höhe 3,00 cm
      Tiefe 8,00 cm
    • Description Item
      Fernbedienung Funk
      Material Kunststoff / Metall
      Sonstiges Beleuchtung, Mute, Lautstärke, Quellenwahl, Ein- und Ausschaltung
    • Description Item
      Bluetooth Ja
    Aktiv-Subwoofer CC 2014 SW - black - front straight

    Aktiv-Subwoofer CC 2013 SW

    2.1-Aktiv-Subwoofer mit integriertem Vollverstärker und Bluetooth 4.0.

    • Description Item
      Breite 31,50 cm
      Gewicht 12,00 kg
      Höhe 35,00 cm
      Tiefe 32,00 cm
    • Description Item
      High Level Lautsprecher-Ausgänge 2
      Kopfhörer Ausgang 3,5mm 1
      AUX Ja
      Klinkenbuchsen-Eingang 3,5 mm 1
      Mikrofon-Eingang 3,5mm 1
      Anschlussklemmen Federklemmen
      2.1 USB Soundkarte Ja
      Bluetooth aptX Ja
      Bluetooth Ja
      Bluetooth Ja
    • Description Item
      Betriebsspannung 230 Volt
      Schutzklasse 2
      Sicherung Ja
      Sonstiges Abschaltautomatik
      Speicher für Einstellungen bei Netztrennung Ja
      Standby-Funktion Ja
      Standby-Leistungsaufnahme 0,40 Watt
      Eingangspegelregler Ja
      Fernbedienung Ja
      Untere Grenzfrequenz (-3 dB) 40 Hz
      Ausgangsleistung "Sinus" Satelliten-Kanal 20 Watt
      Ausgangsleistung "Sinus" Subwoofer-Kanal 100 Watt
      Ausgangsleistung Maximal Satelliten-Kanal 30 Watt
      Ausgangsleistung Maximal Subwoofer-Kanal 150 Watt
      Verstärker-Konfiguration 2.1
      Verstärker-Technologie Class-D
      Verstärkerkanäle 3
      Subwoofer Ja
    • Description Item
      Akustisches Prinzip 1-Wege-System
      Ausgleichsöffnung (Position) Unterseite
      Ausgleichsöffnungen 1
      Gehäuseaufbau Bassreflex
      Gehäusematerial MDF
      Gehäuseoberfläche Matt, foliert
      Standfuß integriert Ja
      Wandhalterungsbefestigung Ja
      Tieftöner (Anzahl pro Box) 1
      Tieftöner (Durchmesser) 200,00 mm
      Tieftöner (Material) Zellulose, beschichtet
      Frequenzbereich von/bis 40 - 150 Hz
      Maximaler Schalldruck 108 dB/1m
    Consono 25 Mk3 - CS 25 FCR Mk3 black front angled

    Satelliten-Lautsprecher CS 25 FCR Mk3

    2-Wege-Satellit mit starkem 80-mm-Mitteltöner und fein auflösendem 19-mm-Hochtöner. Ausgewogene Abstimmung für die Wiedergabe von Filmton, Musik und Gaming-Sound.

    • Description Item
      Breite 10,00 cm
      Gewicht 0,72 kg
      Höhe 14,10 cm
      Tiefe 9,50 cm
    • Description Item
      AV-Receiver geeignet Ja
      Maximaler Kabeldurchmesser 2,50 mm
      Sonstiges Benötigt wenig Leistung für hohe Pegel
      Akustisches Prinzip 2-Wege-System
      Durchm. Standfußbefestigung 6,00 mm
      Gehäuseaufbau Geschlossen
      Gehäusematerial Struktur-Kunstoff
      Gehäuseoberfläche stoßunempfindlicher Lack, matt
      Netto-Innen-Volumen 0,70 Liter
      Schlüssellochaufhängung Ja
      Sonstiges Hohe Wandstärke für minimale Resonanzen
      Standfuß integriert Ja
      Hochtöner (Anzahl pro Box) 1
      Hochtöner (Durchmesser) 19,00 mm
      Hochtöner (Material) Seide
      Mitteltöner (Anzahl pro Box) 1
      Mitteltöner (Durchmesser) 80,00 mm
      Mitteltöner (Material) Zellulose, beschichtet
      Sonstiges Treiber mit langem Hub
      Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 60 Watt
      Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 85 dB
      Frequenzbereich von/bis 150 - 20000 Hz
      Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 120 Watt
      Maximaler Schalldruck 103 dB/1m
      Nennimpedanz 4 -8 Ohm
      Sonstiges Neutrale klangliche Abstimmung
      Trennfrequenz interne Weiche 3500 Hz
    • Description Item
      Mindestverstärkerleistung empfohlen 10 Watt

Tests und Bewertungen

So bewerten Kunden dieses Produkt
(4.56 von 5 bei 243 Bewertungen)
5
157
4
71
3
10
2
4
1
1
Sehr guter Klang für ein PC-Audiosystem mit kleinen eigentlich vermeidbaren Schwächen
Ich betreibe den Concept C an meinem Desktop - einem Linux Rechner. Die Inbetriebnahme war problemlos, das System wurde sofort erkannt und konnte verwendet werden (USB-Anschluss). Die Klangqualität ist überzeugend, die Bässe sind sehr präsent aber nicht aufdringlich. Zu den kleinen Mängeln: das schon mehrfach in anderen Kritiken geäußerte Abschalten in den Standby ist manchmal lästig. Vor allem, da man die LED's, die Auskunft über den Zustand des Systems geben, praktisch nicht sehen kann. Sie liegen auf der Rückseite des Tieftöners. Desweiteren sollte man sich bewusst sein, dass es sich um ein Audiosystem für Musik handelt. Es als Ersatz für die übrigen Audioausgaben des Rechners zu nutzen, funktioniert - auch schon wegen der Standbyschaltung - nur bedingt. Selbst Zoom-Meetings führen u.U. dazu, dass das System mitten im Gespräch abschaltet. Wer also auf durchgehende Audioausgaben seines Rechners angewiesen ist, braucht mindestens einen weiteren Lautsprecher an einer weiteren Soundkarte.
Sehr guter Klang
Ich hatte zuvor ein Z623 von L*******, welches nach 12 Jahren ausgedient hat. Ich habe mich für das Concept C entschieden, da ich die Anlage am PC nutze und 2 Lautsprecher + Subwoofer optimal für mich ist, da ich auch kein Fan von Kopfhörern bin. Außerdem wollte ich etwas hochwertigeres als vorher haben. Ich nutze das System zum Musik hören (hauptsächlich Metal), Filme gucken, Onlinekonferenzen und PC-Spiele. Die Hochtöner haben einen ausgezeichneten, klaren Klang. Sowohl bei Musik als auch bei Gesprächen rauscht und knackt nichts, auch nicht bei höheren Lautstärken. Beim Bass könnte noch etwas mehr kommen. Dennoch bin ich immer wieder überrascht, wie gut sich alles anhört. Die Bedienung über die "Fernbedienung" funktioniert gut, es wäre aber hilfreich, wenn diese die Farbe vom gewählten Eingang anzeigen würde, da Subwoofer ja meistens unterm Tisch bzw. in der Ecke stehen, wo man die LED, die den aktuellen Eingang anzeigt, nicht auf anhieb sieht. Es liegt ein langes Boxenkabel bei, welches man sich selbst zuschneidet. So kann man die Kabel auf die passende Länge zuschneiden, ohne dass es zu lang oder zu kurz ist. Das mitgelieferte USB Kabel für den PC könnte allerdings noch ein kleines Stück länger sein. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Anlage.
Guter Klang, sehr gutes 2.1-System
Der Bass ist perfekt und sehr tief, auch bei geringer Lautstärke. für die Satelliten sind die Mitten und Höhen etwas "gepackt". Ich habe eine Equalizer-Applikation hinzugefügt, um die Höhen etwas anzureichern und es ist perfekt. Einziges kleines ergonomisches Problem: es wäre schön gewesen, die LEDs für die Quellenwahl auf der Fernbedienung zu haben, anstatt auf der Rückseite des Subwoofers.
nahezu perfekt
aber leider nur nahezu: wir haben noch ein altes Teufel 2.1 System; klanglich ziemlich identisch, sieht aber weniger stylisch aus; aber: der Kopfhörerausgang (der bei einer drahtlosen Fernbedienung natürlich nicht geht) ist schon praktisch, wenn man abends mal laut Musik hören will. Ich will halt nicht unter den Schreibtisch kriechen...
Absolute Spitzenklasse!
Hervorragende Qualität und Verarbeitung, hat nichts mit billigen Plastik zu tun, ein natürlicher, feiner Klang und (je nach Einstellung) ein mächtiger, satter Wumms, ohne Übersteuern. Insgesamt ein wahnsinnig gutes Klangbild. Einzigartig ist die Teufel-Fernbedingung, nicht nur technisch ein toller Hingucker. Ein neuer Teufel-Fan :-)
Alles super!
Wie immer!
Hochwertiger Eindruck, prima Sound
Die Anlage erfüllt meine Erwartungen. Der Bass ist, bei der Größe des Subwoofers auch erwartbar, beeindruckend. Die kleinen Lautsprecher können bei komplexeren Musikpassagen nicht immer mithalten und verzerren dann. Kommt aber zum Glück nicht häufig vor. Ist ja auch keine High-End-Anlage für audiophile Genießer. Der Puck funktioniert einwandfrei. Der einzige Nachteil: Man hat ein zusätzliches Gerät auf dem Schreibtisch liegen. Ich kann die Anlage nicht über einen aktiven USB-Hub betreiben. Sie verlangt den Direktanschluss an meinen Mac. Die Concept C macht äußerlich einen hochwertigen Eindruck. Nun, der Preis ist auch dementsprechend … Fazit: Im Vergleich zu der günstigen 5.1 Creative-Anlage die ich vorher hatte und als 2.1-Anlage betrieben habe, ein großer Fortschritt. Concept C: empfehlenswert aus meiner Sicht.
Super !
Erstklassige Verarbeitung, Erstklassiges Klangerlebnis! Höfliche und kompetente Kaufberatung, jerderzeit wieder.
Toller Computerlautsprecher
Guter Lautsprecher, satter Sound - etwas große Bassbox. Idee der Lautsstärkeregelung clever, manchmal etwas schwer bedienbar (Sensibilität des Druckknopfes)
Guter Sound mit Designmängeln
Das Concept C bietet tollen Klang, hat aber Designmängel, die die Freude trüben. Zunächst das Positive: Am Sound ist nichts auszusetzen. Auch die Verarbeitung ist gut. Die Puck-Fernbedienung ist angenehm schwer, so dass die Lautstärke auch mit einer Hand zu steuern ist. Da sie mit Batterie funktioniert, entfällt zusätzliches Kabelgewirr auf dem Schreibtisch. Neutral: Die Produktbeschreibung "Größter Tieftöner in dieser Preisklasse" ist ernst zu nehmen. Ich war beim Auspacken doch ziemlich überrascht. Im Zweifel lieber vorher messen, ob unter dem Schreibtisch noch genug Platz für die Beine ist. Der erste kleine Makel: Die Anschlüsse und Signalleuchten an der Rückseite des Subwoofers sind nicht sehr praktisch. Bei der Vorgesehen Verwendung am PC befindet der Subwoofer sich unter dem Schreibtisch. Dort ein Headset anzuschließen setzt ein außergewöhnlich langes Kabel voraus. Hier dürften Frontanschlüsse am PC in der Regel die bessere Wahl sein. Noch mehr fällt hier ins Gewicht, dass sich die Statuslämpchen (an/aus und aktiver Eingang) ebenfalls an der Rückseite des Subwoofers befinden. Um hier etwas abzulesen, muss man halb unter den Schreibtisch krabbeln oder den Widerschein hinter dem Subwoofer studieren. Beides ist nicht sehr elegant. Kommen wir aber zum gravierenden Mangel: Die Lautsprecher haben eine Abschaltautomatik, die das System nach ca. 15 bis 20 Minuten ohne Signalwiedergabe ausschaltet. Bei einem Lautsprechersystem, das an einer Musik- oder Heimkinoanlage im Einsatz permanent Ton wiedergibt, mag eine solche Automatik sinnvoll sein. An einem PC ist sie es allerdings nicht. Neben der Medienwiedergabe dienen PCs auch als Kommunikationsgeräte. Den PC einschalten und auf einen Anruf warten ist mit dem Concept C so nicht möglich. Erschwerend kommt hinzu, dass es keine Einschaltautomatik gibt. Schalten sie sich einmal aus, bleiben die Lautsprecher auch aus, bis man sie manuell wieder einschaltet. Die Abschaltautomatik lässt sich laut Aussage des Kundendienstes nicht abschalten. Hardwarebastler können sie vielleicht umgehen, ich gehöre jedoch nicht dazu. Ich habe stattdessen Abhilfe geschaffen, indem ich einen Windows Dienst eingerichtet habe, der per Skript alle 10 Minuten einen unhörbar hohen Ton abspielt, der verhindert, dass die Lautsprecher sich abschalten. Da das auch nicht jedermanns Sache ist, bewerte ich das Concept C in seinem Standardverhalten mit 3 Sternen. Sollte eine überarbeitete Version eine Einschaltautomatik oder eine abschaltbare Abschaltautomatik erhalten, gäbe es 4,5 Sterne von mir.
* automatisiert übersetzt durch DeepL